IMPRESSUM DATENSCHUTZ
Datenschutzerklärung

Angaben gem. Artikel 13 DSGVO

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu den personenbezogene Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, IP-Adresse).

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser

Website

Gemeinschaftspraxis Georg Beckmann & Hartmut Kelm Am Christinentor 2 44532 Lünen E-Mail: praxis@beckmann-kelm.de Internet: https://www.beckmann-kelm.de    

Vorwort - Datenvermeidung und Datensparsamkeit

Wir bekennen uns zum Grundsatz der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit, wie er auch im § 3a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gefordert wird. Danach sind nur solche personenbezogenen Daten zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, die für die Erfüllung des jeweils zugrunde liegenden Zwecks nötig sind. Den Zweck unserer Website sehen wir in erster Linie in einer sachlichen Präsentation unserer Praxis und der angebotenen Behandlungsleistungen sowie in fachlicher Information als Service für unsere Patienten. Das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 haben wir zum Anlass genommen, den Aufbau unserer Website grundlegend zu überarbeiten und dabei Unnötiges und Bedenkliches zu entfernen. Am Ende dieser Erklärung finden Sie Links zu Seiten mit Analysetools, mit denen Sie das Ergebnis unserer Bemühungen um Datensparsamkeit prüfen können. Sie können selbstverständlich auch jede andere Seite damit prüfen. Die nun folgenden Informationen haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt, und es hat viel Mühe und Zeit gekostet. Wir haben uns dabei, soweit es unter juristischen Aspekten und angesichts der komplexen Materie möglich ist, um verständliche Formulierungen bemüht. Wenn Sie berechtigte  Einwände gegen unsere Datenschutzerklärung vorbringen wollen, oder Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegeben. Gegen kostenpflichtige Abmahnungen ohne vorherige Kontaktaufnahme und einer damit verbundenen angemessenen Frist zur Korrektur (darunter verstehen wir nicht lediglich ein paar Tage) werden wir uns ausnahmslos unter juristischem Beistand zur Wehr setzen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website, Dauer der

Datenspeicherung und  Rechtsgrundlage der

Datenverarbeitung

Automatische Datenerfassung: Der Hoster dieser Website (1&1 Internet SE) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser übermittelt. Diese Informationen sind: Referrer (zuvor besuchte Webseite) Angeforderte Webseite oder Datei Browsertyp und Browserversion Verwendetes Betriebssystem Verwendeter Gerätetyp Uhrzeit des Zugriffs IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) Wegen der großen Datenmenge werden Log-Daten laut 1&1 maximal 9 Wochen bereitgehalten. Die IP-Adressen der Aufrufer werden in den Log-Dateien anonymisiert. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Das Analysetool 1&1 WebAnalytics bietet uns einen begrenzten Zugriff auf diese anonymisierten Daten. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten unter „Analysetool 1&1 WebAnalytics“. Aktiv durch Sie selbst veranlasste Datenerfassung: Wenn Sie uns über E-Mail Anfragen zukommen lassen, geben Sie uns damit Ihre E-Mail-Adresse bekannt und bekunden damit gleichzeitig Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gem. Art. 6 DSGVO. Der Inhalt der Mail ist bei unverschlüsselter Übertragung eventuell für Dritte einsehbar. Der Betreff der Mail ist auch bei verschlüsselter Übertragung für Dritte lesbar. Betrachten Sie eine unverschlüsselte E-Mail in datenschutzrechtlicher Hinsicht wie eine Postkarte, die auch Ihr Briefträger lesen kann. Die E-Mail-Korrespondenz speichern wir längstens für die Dauer eines Jahres. Wir werden Sie über E-Mail nur kontaktieren, soweit es sich auf die Bearbeitung Ihres Anliegens bezieht. Sie erhalten grundsätzlich keine Werbung (Newsletter) von uns. Sie können von uns auch die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse und der gespeicherten Korrespondenz vor Ablauf der Speicherdauer verlangen. Siehe dazu „Nutzerrechte im Datenschutz“ in dieser Datenschutzerklärung. Wir verstecken unsere E-Mail-Adresse nicht hinter einem Kontaktformular. Gemäß § 5 Abschnitt 2 des Telemediengesetzes (TMG) sind „Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post“ zwingend. Sie können uns also ganz altmodisch direkt eine E-Mail schicken. Keine Eingabe persönlicher Informationen bei Benutzung unserer Website erforderlich Unsere Website dient ausschließlich zu Ihrer Information. Die Funktionalität erfordert keine aktive Eingabe persönlicher Daten. Mögliche nachgelagerte  Datenerfassung in unserer Praxis: Die Daten, die aufgrund eines nachfolgenden Behandlungsvertrags erhoben werden, unterliegen den Bestimmungen des § 630f BGB, der Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren nach Behandlungsende vorsieht. Auch steuer- und zivilrechtlich sind längere Speicherfristen erforderlich. Diese Daten dürfen wir nicht, auch nicht auf Ihr Ersuchen, vorzeitig löschen. Unberührt davon ist auch hier ein Recht auf Auskunft, welches sich aus Art. 15 DSGVO ergibt. Sie haben auch ein Recht auf eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Weitere Informationen hierzu für Patienten unserer Praxis:

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies. Deswegen sehen Sie beim ersten Aufruf unserer Website keines der üblichen Banner, welche sich nervend über die Seite legen, und erst nach Bestätigung des Einverständnisses den Blick auf die eigentliche Seite freigeben. Die Allgegenwärtigkeit dieser Banner resultiert aus Sorgen der Websitebetreiber bezüglich der EU- Cookie-Richtlinie und des Telemediengesetzes (TMG). In letzterem ist ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies und das Widerspruchsrecht gefordert. Cookies sind kleine Textdateien, die dem Browser quasi ein Gedächtnis verleihen. So kann sich eine Website z. B. merken, welche Seiten Sie bereits angesehen haben, oder welchen Inhalt der Warenkorb in einem Webshop enthält. Diese Informationen werden für eine bestimmte Zeit auf Ihrem Computer gespeichert und bei Bedarf vom Server des Website wieder abgerufen. Das kann z. B. bei einem erneuten Login hilfreich sein. Cookies haben aber auch negative Aspekte. Sogenannte „Trackingcookies“ ermöglichen eine seitenübergreifende Verfolgung Ihrer Aktivität. Sie werden also ausspioniert. Das Ziel ist dabei meistens, den Benutzer mit zielgerichteter Werbung zu verfolgen. Den großen Konzernen gibt es zudem eine große Macht über die Nutzer. Es empfiehlt sich daher, in regelmäßigen Abständen im Browser die Cookies zu löschen oder die „Do-Not-Track“-Funktion zu aktivieren. Beim Surfen im „Privat“- oder „Inkognito“-Modus können einem die Werbenetzwerke häufig nicht folgen. Beachten Sie dabei, dass Ihre IP-Adresse dennoch registriert wird. Sie können auch Browsererweiterungen wie Ghostery oder Privacy Badger nutzen, um sich gegen Tracking zu wehren.

Analysetool 1&1 WebAnalytics

Wir gebrauchenen zur Auswertung der Nutzung unserer Website das Analysetool 1&1 WebAnalytics, das uns von unserem Hoster unaufgefordert zur Verfügung gestellt wird. Es ist vorgegebener Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags mit 1&1 und lässt sich von uns nicht abschalten. In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert und nur gekürzt weiterverarbeitet, um einen Bezug zu Ihrer Person auszuschließen. 1&1 WebAnalytics verwendet laut 1&1 keine Cookies und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben! Wir nutzen diese Auswertung, um zu erfahren, wie Sie auf unsere Website gelangt sind, und welche der von uns angebotenen Inhalte Sie interessieren oder nicht interessieren. So können wir unser Angebot stets für Sie optimieren, damit Sie einen Nutzen vom Besuch unserer Seite haben. Sie erfahren bei dem Besuch unserer Website über uns deutlich mehr, als wir über Sie. Wir präsentieren uns beispielsweise auf der Website einer erweiterten Öffentlichkeit mit Bildern und personenbezogenen Informationen und setzen uns damit auch persönlichen Risiken aus. Weitere Analysetools wie Google Analytics oder Matomo (Piwik) werden nicht eingesetzt.

Drittanbieter (3rd Party), Google Fonts, Buttons und

Widgets

Die meisten Websites binden Angebote von Drittanbietern ein. Das können Buttons von sozialen Netzwerken wie Facebook, Karten von Google Maps, Videos von Youtube oder von der Webseite verwendete Google Schriftarten (Google Fonts) sein. Widgets sind z. B. Embleme wie das vom Bewertungsportal Jameda. Inhalte dieser Drittanbieter werden sofort oder beim Anklicken geladen und senden dann auch Informationen an diesen Anbieter. In Bezug auf Ihre „E-Privacy“ sind es sozusagen digitale Tretminen. Unsere Website enthält keine Widgets, Social Buttons, Google Fonts, Einbettungen von Youtube-Videos oder Google Maps.

Nutzung von Daten zu Werbezwecken

Wir verwenden Ihre Daten zu keinerlei Werbezwecken. Wir verschicken keinen Newsletter (Werbemails). Sollten Sie von uns z. B. Terminerinnerungen erhalten (Recall), so haben wir diese zuvor in der Praxis vereinbart. Sie können dem jederzeit widersprechen.

Auftragsdatenverarbeitung und Datenübermittlung ins

Ausland

Das Hosting unserer Website und unsere E-Mail-Server werden von der 1&1 Internet SE betrieben. Wir haben dafür einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die 1&1 Internet SE sichert zu, dass die Datenverarbeitung überwiegend in einem Mitgliedsstaat der EU oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums stattfindet.

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website vermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der https://-Adresszeile Ihres Browsers und am Schlosssymbol in der Browserzeile.

Nutzerrechte im Zusammenhang mit dem Datenschutz

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren: Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen. Recht auf Berichtigung / Vervollständigung von Daten gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig bereitgestellt haben (z.B. E-Mail-Adresse und Telefonnummern), in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Eine elektronische Kopie Ihrer Behandlungsakte ist nach Auffassung der Zahnärztekammer hiermit nicht gemeint. Sie ist nach derzeitigem technischen Stand wegen fehlender Kompatibilität der Abrechnungsprogramme verschiedener Anbieter auch nicht möglich. Sie haben aber ein Recht auf Einsicht und eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Zuständige Datenaufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Telefon: 0211 3 84 24-0 Telefax: 0211 3 84 24-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
· · · · · · · Patienteninformation DSGVO.pdf Patienteninformation DSGVO.pdf

Fühlen Sie uns auf den (digitalen) Zahn

Auf der folgenden Seite können Sie mit einem Online-Untersuchungstool unsere (oder jede andere Website) darauf prüfen, wie mit Ihren Daten und Ihrer elektronischen Privatsphäre umgegangen wird. Einfach die Internetadresse eingeben und das Ergebnis ansehen: https://webbkoll.dataskydd.net/en/ (englischsprachige Seite) Diese Website wurde unter Zuhilfenahme des Tools programmiert.
IMPRESSUM DATENSCHUTZ

Angaben gem.

Artikel 13 DSGVO

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website gemäß Art. 13 EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu den personenbezogene Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, IP-Adresse).

Verantwortlich für die

Datenverarbeitung auf

dieser Website

Gemeinschaftspraxis Georg Beckmann & Hartmut Kelm Am Christinentor 2 44532 Lünen E-Mail: praxis@beckmann-kelm.de Internet: https://www.beckmann-kelm.de    

Vorwort -

Datenvermeidung und

Datensparsamkeit

Wir bekennen uns zum Grundsatz der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit, wie er auch im § 3a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gefordert wird. Danach sind nur solche personenbezogenen Daten zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, die für die Erfüllung des jeweils zugrunde liegenden Zwecks nötig sind. Den Zweck unserer Website sehen wir in erster Linie in einer sachlichen Präsentation unserer Praxis und der angebotenen Behandlungsleistungen sowie in fachlicher Information als Service für unsere Patienten. Das Inkrafttreten der EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 haben wir zum Anlass genommen, den Aufbau unserer Website grundlegend zu überarbeiten und dabei Unnötiges und Bedenkliches zu entfernen. Am Ende dieser Erklärung finden Sie Links zu Seiten mit Analysetools, mit denen Sie das Ergebnis unserer Bemühungen um Datensparsamkeit prüfen können. Sie können selbstverständlich auch jede andere Seite damit prüfen. Die nun folgenden Informationen haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt, und es hat viel Mühe und Zeit gekostet. Wir haben uns dabei, soweit es unter juristischen Aspekten und angesichts der komplexen Materie möglich ist, um verständliche Formulierungen bemüht. Wenn Sie berechtigte  Einwände gegen unsere Datenschutzerklärung vorbringen wollen, oder Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegeben. Gegen kostenpflichtige Abmahnungen ohne vorherige Kontaktaufnahme und einer damit verbundenen angemessenen Frist zur Korrektur (darunter verstehen wir nicht lediglich ein paar Tage) werden wir uns ausnahmslos unter juristischem Beistand zur Wehr setzen.

Datenerfassung beim

Besuch unserer Website,

Dauer der

Datenspeicherung und 

Rechtsgrundlage der

Datenverarbeitung

Automatische Datenerfassung: Der Hoster dieser Website (1&1 Internet SE) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser übermittelt. Diese Informationen sind: Referrer (zuvor besuchte Webseite) Angeforderte Webseite oder Datei Browsertyp und Browserversion Verwendetes Betriebssystem Verwendeter Gerätetyp Uhrzeit des Zugriffs IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) Wegen der großen Datenmenge werden Log- Daten laut 1&1 maximal 9 Wochen bereitgehalten. Die IP-Adressen der Aufrufer werden in den Log-Dateien anonymisiert. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Das Analysetool 1&1 WebAnalytics bietet uns einen begrenzten Zugriff auf diese anonymisierten Daten. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten unter „Analysetool 1&1 WebAnalytics“. Aktiv durch Sie selbst veranlasste Datenerfassung: Wenn Sie uns über E-Mail Anfragen zukommen lassen, geben Sie uns damit Ihre E-Mail-Adresse bekannt und bekunden damit gleichzeitig Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gem. Art. 6 DSGVO. Der Inhalt der Mail ist bei unverschlüsselter Übertragung eventuell für Dritte einsehbar. Der Betreff der Mail ist auch bei verschlüsselter Übertragung für Dritte lesbar. Betrachten Sie eine unverschlüsselte E-Mail in datenschutzrechtlicher Hinsicht wie eine Postkarte, die auch Ihr Briefträger lesen kann. Die E-Mail-Korrespondenz speichern wir längstens für die Dauer eines Jahres. Wir werden Sie über E-Mail nur kontaktieren, soweit es sich auf die Bearbeitung Ihres Anliegens bezieht. Sie erhalten grundsätzlich keine Werbung (Newsletter) von uns. Sie können von uns auch die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse und der gespeicherten Korrespondenz vor Ablauf der Speicherdauer verlangen. Siehe dazu „Nutzerrechte im Datenschutz“ in dieser Datenschutzerklärung. Wir verstecken unsere E-Mail-Adresse nicht hinter einem Kontaktformular. Gemäß § 5 Abschnitt 2 des Telemediengesetzes (TMG) sind „Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post“ zwingend. Sie können uns also ganz altmodisch direkt eine E-Mail schicken. Keine Eingabe persönlicher Informationen bei Benutzung unserer Website erforderlich Unsere Website dient ausschließlich zu Ihrer Information. Die Funktionalität erfordert keine aktive Eingabe persönlicher Daten. Mögliche nachgelagerte  Datenerfassung in unserer Praxis: Die Daten, die aufgrund eines nachfolgenden Behandlungsvertrags erhoben werden, unterliegen den Bestimmungen des § 630f BGB, der Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren nach Behandlungsende vorsieht. Auch steuer- und zivilrechtlich sind längere Speicherfristen erforderlich. Diese Daten dürfen wir nicht, auch nicht auf Ihr Ersuchen, vorzeitig löschen. Unberührt davon ist auch hier ein Recht auf Auskunft, welches sich aus Art. 15 DSGVO ergibt. Sie haben auch ein Recht auf eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Weitere Informationen hierzu für Patienten unserer Praxis:

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies. Deswegen sehen Sie beim ersten Aufruf unserer Website keines der üblichen Banner, welche sich nervend über die Seite legen, und erst nach Bestätigung des Einverständnisses den Blick auf die eigentliche Seite freigeben. Die Allgegenwärtigkeit dieser Banner resultiert aus Sorgen der Websitebetreiber bezüglich der EU-Cookie-Richtlinie und des Telemediengesetzes (TMG). In letzterem ist ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies und das Widerspruchsrecht gefordert. Cookies sind kleine Textdateien, die dem Browser quasi ein Gedächtnis verleihen. So kann sich eine Website z. B. merken, welche Seiten Sie bereits angesehen haben, oder welchen Inhalt der Warenkorb in einem Webshop enthält. Diese Informationen werden für eine bestimmte Zeit auf Ihrem Computer gespeichert und bei Bedarf vom Server des Website wieder abgerufen. Das kann z. B. bei einem erneuten Login hilfreich sein. Cookies haben aber auch negative Aspekte. Sogenannte „Trackingcookies“ ermöglichen eine seitenübergreifende Verfolgung Ihrer Aktivität. Sie werden also ausspioniert. Das Ziel ist dabei meistens, den Benutzer mit zielgerichteter Werbung zu verfolgen. Den großen Konzernen gibt es zudem eine große Macht über die Nutzer. Es empfiehlt sich daher, in regelmäßigen Abständen im Browser die Cookies zu löschen oder die „Do- Not-Track“-Funktion zu aktivieren. Beim Surfen im „Privat“- oder „Inkognito“-Modus können einem die Werbenetzwerke häufig nicht folgen. Beachten Sie dabei, dass Ihre IP-Adresse dennoch registriert wird. Sie können auch Browsererweiterungen wie Ghostery oder Privacy Badger nutzen, um sich gegen Tracking zu wehren.

Analysetool 1&1

WebAnalytics

Wir gebrauchenen zur Auswertung der Nutzung unserer Website das Analysetool 1&1 WebAnalytics, das uns von unserem Hoster unaufgefordert zur Verfügung gestellt wird. Es ist vorgegebener Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags mit 1&1 und lässt sich von uns nicht abschalten. In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert und nur gekürzt weiterverarbeitet, um einen Bezug zu Ihrer Person auszuschließen. 1&1 WebAnalytics verwendet laut 1&1 keine Cookies und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben! Wir nutzen diese Auswertung, um zu erfahren, wie Sie auf unsere Website gelangt sind, und welche der von uns angebotenen Inhalte Sie interessieren oder nicht interessieren. So können wir unser Angebot stets für Sie optimieren, damit Sie einen Nutzen vom Besuch unserer Seite haben. Sie erfahren bei dem Besuch unserer Website über uns deutlich mehr, als wir über Sie. Wir präsentieren uns beispielsweise auf der Website einer erweiterten Öffentlichkeit mit Bildern und personenbezogenen Informationen und setzen uns damit auch persönlichen Risiken aus. Weitere Analysetools wie Google Analytics oder Matomo (Piwik) werden nicht eingesetzt.

Drittanbieter (3rd Party),

Google Fonts, Buttons und

Widgets

Die meisten Websites binden Angebote von Drittanbietern ein. Das können Buttons von sozialen Netzwerken wie Facebook, Karten von Google Maps, Videos von Youtube oder von der Webseite verwendete Google Schriftarten (Google Fonts) sein. Widgets sind z. B. Embleme wie das vom Bewertungsportal Jameda. Inhalte dieser Drittanbieter werden sofort oder beim Anklicken geladen und senden dann auch Informationen an diesen Anbieter. In Bezug auf Ihre „E-Privacy“ sind es sozusagen digitale Tretminen. Unsere Website enthält keine Widgets, Social Buttons, Google Fonts, Einbettungen von Youtube-Videos oder Google Maps.

Nutzung von Daten zu

Werbezwecken

Wir verwenden Ihre Daten zu keinerlei Werbezwecken. Wir verschicken keinen Newsletter (Werbemails). Sollten Sie von uns z. B. Terminerinnerungen erhalten (Recall), so haben wir diese zuvor in der Praxis vereinbart. Sie können dem jederzeit widersprechen.

Auftragsdatenverarbeitung

und Datenübermittlung ins

Ausland

Das Hosting unserer Website und unsere E- Mail-Server werden von der 1&1 Internet SE betrieben. Wir haben dafür einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die 1&1 Internet SE sichert zu, dass die Datenverarbeitung überwiegend in einem Mitgliedsstaat der EU oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums stattfindet.

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website vermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der https://-Adresszeile Ihres Browsers und am Schlosssymbol in der Browserzeile.

Nutzerrechte im

Zusammenhang mit dem

Datenschutz

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren: Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen. Recht auf Berichtigung / Vervollständigung von Daten gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig bereitgestellt haben (z.B. E- Mail-Adresse und Telefonnummern), in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Eine elektronische Kopie Ihrer Behandlungsakte ist nach Auffassung der Zahnärztekammer hiermit nicht gemeint. Sie ist nach derzeitigem technischen Stand wegen fehlender Kompatibilität der Abrechnungsprogramme verschiedener Anbieter auch nicht möglich. Sie haben aber ein Recht auf Einsicht und eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Zuständige

Datenaufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Telefon: 0211 3 84 24-0 Telefax: 0211 3 84 24-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
· · · · · · ·
  Datenschutzerklärung

Fühlen Sie uns auf

den (digitalen) Zahn

Auf der folgenden Seite können Sie mit einem Online-Untersuchungstool unsere (oder jede andere Website) darauf prüfen, wie mit Ihren Daten und Ihrer elektronischen Privatsphäre umgegangen wird. Einfach die Internetadresse eingeben und das Ergebnis ansehen: https://webbkoll.dataskydd.net/en/  (englischsprachige Seite) Diese Website wurde unter Zuhilfenahme des Tools programmiert.
Patienteninformation DSGVO.pdf Patienteninformation DSGVO.pdf
IMPRESSUM DATENSCHUTZ
Datenschutzerklärung

Angaben gem. Artikel 13 DSGVO

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu den personenbezogene Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, IP-Adresse).

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Gemeinschaftspraxis Georg Beckmann & Hartmut Kelm Am Christinentor 2 44532 Lünen E-Mail: praxis@beckmann-kelm.de Internet: https://www.beckmann-kelm.de    

Vorwort - Datenvermeidung und Datensparsamkeit

Wir bekennen uns zum Grundsatz der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit, wie er auch im § 3a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gefordert wird. Danach sind nur solche personenbezogenen Daten zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, die für die Erfüllung des jeweils zugrunde liegenden Zwecks nötig sind. Den Zweck unserer Website sehen wir in erster Linie in einer sachlichen Präsentation unserer Praxis und der angebotenen Behandlungsleistungen sowie in fachlicher Information als Service für unsere Patienten. Das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 haben wir zum Anlass genommen, den Aufbau unserer Website grundlegend zu überarbeiten und dabei Unnötiges und Bedenkliches zu entfernen. Am Ende dieser Erklärung finden Sie Links zu Seiten mit Analysetools, mit denen Sie das Ergebnis unserer Bemühungen um Datensparsamkeit prüfen können. Sie können selbstverständlich auch jede andere Seite damit prüfen. Die nun folgenden Informationen haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt, und es hat viel Mühe und Zeit gekostet. Wir haben uns dabei, soweit es unter juristischen Aspekten und angesichts der komplexen Materie möglich ist, um verständliche Formulierungen bemüht. Wenn Sie berechtigte  Einwände gegen unsere Datenschutzerklärung vorbringen wollen, oder Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegeben. Gegen kostenpflichtige Abmahnungen ohne vorherige Kontaktaufnahme und einer damit verbundenen angemessenen Frist zur Korrektur (darunter verstehen wir nicht lediglich ein paar Tage) werden wir uns ausnahmslos unter juristischem Beistand zur Wehr setzen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website, Dauer der Datenspeicherung und 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Automatische Datenerfassung: Der Hoster dieser Website (1&1 Internet SE) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser übermittelt. Diese Informationen sind: Referrer (zuvor besuchte Webseite) Angeforderte Webseite oder Datei Browsertyp und Browserversion Verwendetes Betriebssystem Verwendeter Gerätetyp Uhrzeit des Zugriffs IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) Wegen der großen Datenmenge werden Log-Daten laut 1&1 maximal 9 Wochen bereitgehalten. Die IP-Adressen der Aufrufer werden in den Log-Dateien anonymisiert. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Das Analysetool 1&1 WebAnalytics bietet uns einen begrenzten Zugriff auf diese anonymisierten Daten. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten unter „Analysetool 1&1 WebAnalytics“. Aktiv durch Sie selbst veranlasste Datenerfassung: Wenn Sie uns über E-Mail Anfragen zukommen lassen, geben Sie uns damit Ihre E-Mail-Adresse bekannt und bekunden damit gleichzeitig Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gem. Art. 6 DSGVO. Der Inhalt der Mail ist bei unverschlüsselter Übertragung eventuell für Dritte einsehbar. Der Betreff der Mail ist auch bei verschlüsselter Übertragung für Dritte lesbar. Betrachten Sie eine unverschlüsselte E-Mail in datenschutzrechtlicher Hinsicht wie eine Postkarte, die auch Ihr Briefträger lesen kann. Die E-Mail-Korrespondenz speichern wir längstens für die Dauer eines Jahres. Wir werden Sie über E-Mail nur kontaktieren, soweit es sich auf die Bearbeitung Ihres Anliegens bezieht. Sie erhalten grundsätzlich keine Werbung (Newsletter) von uns. Sie können von uns auch die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse und der gespeicherten Korrespondenz vor Ablauf der Speicherdauer verlangen. Siehe dazu „Nutzerrechte im Datenschutz“ in dieser Datenschutzerklärung. Wir verstecken unsere E-Mail-Adresse nicht hinter einem Kontaktformular. Gemäß § 5 Abschnitt 2 des Telemediengesetzes (TMG) sind „Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post“ zwingend. Sie können uns also ganz altmodisch direkt eine E-Mail schicken. Keine Eingabe persönlicher Informationen bei Benutzung unserer Website erforderlich Unsere Website dient ausschließlich zu Ihrer Information. Die Funktionalität erfordert keine aktive Eingabe persönlicher Daten. Mögliche nachgelagerte  Datenerfassung in unserer Praxis: Die Daten, die aufgrund eines nachfolgenden Behandlungsvertrags erhoben werden, unterliegen den Bestimmungen des § 630f BGB, der Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren nach Behandlungsende vorsieht. Auch steuer- und zivilrechtlich sind längere Speicherfristen erforderlich. Diese Daten dürfen wir nicht, auch nicht auf Ihr Ersuchen, vorzeitig löschen. Unberührt davon ist auch hier ein Recht auf Auskunft, welches sich aus Art. 15 DSGVO ergibt. Sie haben auch ein Recht auf eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Weitere Informationen hierzu für Patienten unserer Praxis:

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies. Deswegen sehen Sie beim ersten Aufruf unserer Website keines der üblichen Banner, welche sich nervend über die Seite legen, und erst nach Bestätigung des Einverständnisses den Blick auf die eigentliche Seite freigeben. Die Allgegenwärtigkeit dieser Banner resultiert aus Sorgen der Websitebetreiber bezüglich der EU-Cookie-Richtlinie und des Telemediengesetzes (TMG). In letzterem ist ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies und das Widerspruchsrecht gefordert. Cookies sind kleine Textdateien, die dem Browser quasi ein Gedächtnis verleihen. So kann sich eine Website z. B. merken, welche Seiten Sie bereits angesehen haben, oder welchen Inhalt der Warenkorb in einem Webshop enthält. Diese Informationen werden für eine bestimmte Zeit auf Ihrem Computer gespeichert und bei Bedarf vom Server des Website wieder abgerufen. Das kann z. B. bei einem erneuten Login hilfreich sein. Cookies haben aber auch negative Aspekte. Sogenannte „Trackingcookies“ ermöglichen eine seitenübergreifende Verfolgung Ihrer Aktivität. Sie werden also ausspioniert. Das Ziel ist dabei meistens, den Benutzer mit zielgerichteter Werbung zu verfolgen. Den großen Konzernen gibt es zudem eine große Macht über die Nutzer. Es empfiehlt sich daher, in regelmäßigen Abständen im Browser die Cookies zu löschen oder die „Do-Not-Track“-Funktion zu aktivieren. Beim Surfen im „Privat“- oder „Inkognito“-Modus können einem die Werbenetzwerke häufig nicht folgen. Beachten Sie dabei, dass Ihre IP-Adresse dennoch registriert wird. Sie können auch Browsererweiterungen wie Ghostery oder Privacy Badger nutzen, um sich gegen Tracking zu wehren.

Analysetool 1&1 WebAnalytics

Wir gebrauchenen zur Auswertung der Nutzung unserer Website das Analysetool 1&1 WebAnalytics, das uns von unserem Hoster unaufgefordert zur Verfügung gestellt wird. Es ist vorgegebener Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags mit 1&1 und lässt sich von uns nicht abschalten. In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert und nur gekürzt weiterverarbeitet, um einen Bezug zu Ihrer Person auszuschließen. 1&1 WebAnalytics verwendet laut 1&1 keine Cookies und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben! Wir nutzen diese Auswertung, um zu erfahren, wie Sie auf unsere Website gelangt sind, und welche der von uns angebotenen Inhalte Sie interessieren oder nicht interessieren. So können wir unser Angebot stets für Sie optimieren, damit Sie einen Nutzen vom Besuch unserer Seite haben. Sie erfahren bei dem Besuch unserer Website über uns deutlich mehr, als wir über Sie. Wir präsentieren uns beispielsweise auf der Website einer erweiterten Öffentlichkeit mit Bildern und personenbezogenen Informationen und setzen uns damit auch persönlichen Risiken aus. Weitere Analysetools wie Google Analytics oder Matomo (Piwik) werden nicht eingesetzt.

Drittanbieter (3rd Party), Google Fonts, Buttons und Widgets

Die meisten Websites binden Angebote von Drittanbietern ein. Das können Buttons von sozialen Netzwerken wie Facebook, Karten von Google Maps, Videos von Youtube oder von der Webseite verwendete Google Schriftarten (Google Fonts) sein. Widgets sind z. B. Embleme wie das vom Bewertungsportal Jameda. Inhalte dieser Drittanbieter werden sofort oder beim Anklicken geladen und senden dann auch Informationen an diesen Anbieter. In Bezug auf Ihre „E-Privacy“ sind es sozusagen digitale Tretminen. Unsere Website enthält keine Widgets, Social Buttons, Google Fonts, Einbettungen von Youtube-Videos oder Google Maps.

Nutzung von Daten zu Werbezwecken

Wir verwenden Ihre Daten zu keinerlei Werbezwecken. Wir verschicken keinen Newsletter (Werbemails). Sollten Sie von uns z. B. Terminerinnerungen erhalten (Recall), so haben wir diese zuvor in der Praxis vereinbart. Sie können dem jederzeit widersprechen.

Auftragsdatenverarbeitung und Datenübermittlung ins Ausland

Das Hosting unserer Website und unsere E-Mail-Server werden von der 1&1 Internet SE betrieben. Wir haben dafür einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die 1&1 Internet SE sichert zu, dass die Datenverarbeitung überwiegend in einem Mitgliedsstaat der EU oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums stattfindet.

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website vermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der https://-Adresszeile Ihres Browsers und am Schlosssymbol in der Browserzeile.

Nutzerrechte im Zusammenhang mit dem Datenschutz

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren: Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen. Recht auf Berichtigung / Vervollständigung von Daten gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig bereitgestellt haben (z.B. E-Mail-Adresse und Telefonnummern), in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Eine elektronische Kopie Ihrer Behandlungsakte ist nach Auffassung der Zahnärztekammer hiermit nicht gemeint. Sie ist nach derzeitigem technischen Stand wegen fehlender Kompatibilität der Abrechnungsprogramme verschiedener Anbieter auch nicht möglich. Sie haben aber ein Recht auf Einsicht und eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Zuständige Datenaufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Telefon: 0211 3 84 24-0 Telefax: 0211 3 84 24-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
· · · · · · ·
Patienteninformation DSGVO.pdf Patienteninformation DSGVO.pdf

Fühlen Sie uns auf den (digitalen) Zahn

Auf der folgenden Seite können Sie mit einem Online-Untersuchungstool unsere (oder jede andere Website) darauf prüfen, wie mit Ihren Daten und Ihrer elektronischen Privatsphäre umgegangen wird. Einfach die Internetadresse eingeben und das Ergebnis ansehen: https://webbkoll.dataskydd.net/en/ (englischsprachige Seite) Diese Website wurde unter Zuhilfenahme des Tools programmiert.
IMPRESSUM DATENSCHUTZ
Datenschutzerklärung

Angaben gem. Artikel 13 DSGVO

Nachfolgend erhalten Sie Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website gemäß Art. 13 EU- Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu den personenbezogene Daten gehören alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten, IP-Adresse).

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website

Gemeinschaftspraxis Georg Beckmann & Hartmut Kelm Am Christinentor 2 44532 Lünen E-Mail: praxis@beckmann-kelm.de Internet: https://www.beckmann-kelm.de    

Vorwort - Datenvermeidung und Datensparsamkeit

Wir bekennen uns zum Grundsatz der Datenvermeidung und der Datensparsamkeit, wie er auch im § 3a des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gefordert wird. Danach sind nur solche personenbezogenen Daten zu speichern, zu nutzen und zu verarbeiten, die für die Erfüllung des jeweils zugrunde liegenden Zwecks nötig sind. Den Zweck unserer Website sehen wir in erster Linie in einer sachlichen Präsentation unserer Praxis und der angebotenen Behandlungsleistungen sowie in fachlicher Information als Service für unsere Patienten. Das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25.05.2018 haben wir zum Anlass genommen, den Aufbau unserer Website grundlegend zu überarbeiten und dabei Unnötiges und Bedenkliches zu entfernen. Am Ende dieser Erklärung finden Sie Links zu Seiten mit Analysetools, mit denen Sie das Ergebnis unserer Bemühungen um Datensparsamkeit prüfen können. Sie können selbstverständlich auch jede andere Seite damit prüfen. Die nun folgenden Informationen haben wir mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt, und es hat viel Mühe und Zeit gekostet. Wir haben uns dabei, soweit es unter juristischen Aspekten und angesichts der komplexen Materie möglich ist, um verständliche Formulierungen bemüht. Wenn Sie berechtigte  Einwände gegen unsere Datenschutzerklärung vorbringen wollen, oder Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Kontaktmöglichkeiten sind zu Beginn dieser Datenschutzerklärung angegeben. Gegen kostenpflichtige Abmahnungen ohne vorherige Kontaktaufnahme und einer damit verbundenen angemessenen Frist zur Korrektur (darunter verstehen wir nicht lediglich ein paar Tage) werden wir uns ausnahmslos unter juristischem Beistand zur Wehr setzen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website, Dauer der Datenspeicherung und 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Automatische Datenerfassung: Der Hoster dieser Website (1&1 Internet SE) erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser übermittelt. Diese Informationen sind: Referrer (zuvor besuchte Webseite) Angeforderte Webseite oder Datei Browsertyp und Browserversion Verwendetes Betriebssystem Verwendeter Gerätetyp Uhrzeit des Zugriffs IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) Wegen der großen Datenmenge werden Log-Daten laut 1&1 maximal 9 Wochen bereitgehalten. Die IP-Adressen der Aufrufer werden in den Log- Dateien anonymisiert. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Das Analysetool 1&1 WebAnalytics bietet uns einen begrenzten Zugriff auf diese anonymisierten Daten. Mehr dazu erfahren Sie weiter unten unter „Analysetool 1&1 WebAnalytics“. Aktiv durch Sie selbst veranlasste Datenerfassung: Wenn Sie uns über E-Mail Anfragen zukommen lassen, geben Sie uns damit Ihre E-Mail-Adresse bekannt und bekunden damit gleichzeitig Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gem. Art. 6 DSGVO. Der Inhalt der Mail ist bei unverschlüsselter Übertragung eventuell für Dritte einsehbar. Der Betreff der Mail ist auch bei verschlüsselter Übertragung für Dritte lesbar. Betrachten Sie eine unverschlüsselte E-Mail in datenschutzrechtlicher Hinsicht wie eine Postkarte, die auch Ihr Briefträger lesen kann. Die E-Mail-Korrespondenz speichern wir längstens für die Dauer eines Jahres. Wir werden Sie über E-Mail nur kontaktieren, soweit es sich auf die Bearbeitung Ihres Anliegens bezieht. Sie erhalten grundsätzlich keine Werbung (Newsletter) von uns. Sie können von uns auch die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse und der gespeicherten Korrespondenz vor Ablauf der Speicherdauer verlangen. Siehe dazu „Nutzerrechte im Datenschutz“ in dieser Datenschutzerklärung. Wir verstecken unsere E-Mail-Adresse nicht hinter einem Kontaktformular. Gemäß § 5 Abschnitt 2 des Telemediengesetzes (TMG) sind „Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post“ zwingend. Sie können uns also ganz altmodisch direkt eine E-Mail schicken. Keine Eingabe persönlicher Informationen bei Benutzung unserer Website erforderlich Unsere Website dient ausschließlich zu Ihrer Information. Die Funktionalität erfordert keine aktive Eingabe persönlicher Daten. Mögliche nachgelagerte  Datenerfassung in unserer Praxis: Die Daten, die aufgrund eines nachfolgenden Behandlungsvertrags erhoben werden, unterliegen den Bestimmungen des § 630f BGB, der Aufbewahrungsfristen von 10 Jahren nach Behandlungsende vorsieht. Auch steuer- und zivilrechtlich sind längere Speicherfristen erforderlich. Diese Daten dürfen wir nicht, auch nicht auf Ihr Ersuchen, vorzeitig löschen. Unberührt davon ist auch hier ein Recht auf Auskunft, welches sich aus Art. 15 DSGVO ergibt. Sie haben auch ein Recht auf eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Weitere Informationen hierzu für Patienten unserer Praxis:

Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies. Deswegen sehen Sie beim ersten Aufruf unserer Website keines der üblichen Banner, welche sich nervend über die Seite legen, und erst nach Bestätigung des Einverständnisses den Blick auf die eigentliche Seite freigeben. Die Allgegenwärtigkeit dieser Banner resultiert aus Sorgen der Websitebetreiber bezüglich der EU-Cookie-Richtlinie und des Telemediengesetzes (TMG). In letzterem ist ein Hinweis auf die Verwendung von Cookies und das Widerspruchsrecht gefordert. Cookies sind kleine Textdateien, die dem Browser quasi ein Gedächtnis verleihen. So kann sich eine Website z. B. merken, welche Seiten Sie bereits angesehen haben, oder welchen Inhalt der Warenkorb in einem Webshop enthält. Diese Informationen werden für eine bestimmte Zeit auf Ihrem Computer gespeichert und bei Bedarf vom Server des Website wieder abgerufen. Das kann z. B. bei einem erneuten Login hilfreich sein. Cookies haben aber auch negative Aspekte. Sogenannte „Trackingcookies“ ermöglichen eine seitenübergreifende Verfolgung Ihrer Aktivität. Sie werden also ausspioniert. Das Ziel ist dabei meistens, den Benutzer mit zielgerichteter Werbung zu verfolgen. Den großen Konzernen gibt es zudem eine große Macht über die Nutzer. Es empfiehlt sich daher, in regelmäßigen Abständen im Browser die Cookies zu löschen oder die „Do-Not-Track“- Funktion zu aktivieren. Beim Surfen im „Privat“- oder „Inkognito“-Modus können einem die Werbenetzwerke häufig nicht folgen. Beachten Sie dabei, dass Ihre IP-Adresse dennoch registriert wird. Sie können auch Browsererweiterungen wie Ghostery oder Privacy Badger nutzen, um sich gegen Tracking zu wehren.

Analysetool 1&1 WebAnalytics

Wir gebrauchenen zur Auswertung der Nutzung unserer Website das Analysetool 1&1 WebAnalytics, das uns von unserem Hoster unaufgefordert zur Verfügung gestellt wird. Es ist vorgegebener Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags mit 1&1 und lässt sich von uns nicht abschalten. In 1&1 WebAnalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert und nur gekürzt weiterverarbeitet, um einen Bezug zu Ihrer Person auszuschließen. 1&1 WebAnalytics verwendet laut 1&1 keine Cookies und es werden keine Daten an Dritte weitergegeben! Wir nutzen diese Auswertung, um zu erfahren, wie Sie auf unsere Website gelangt sind, und welche der von uns angebotenen Inhalte Sie interessieren oder nicht interessieren. So können wir unser Angebot stets für Sie optimieren, damit Sie einen Nutzen vom Besuch unserer Seite haben. Sie erfahren bei dem Besuch unserer Website über uns deutlich mehr, als wir über Sie. Wir präsentieren uns beispielsweise auf der Website einer erweiterten Öffentlichkeit mit Bildern und personenbezogenen Informationen und setzen uns damit auch persönlichen Risiken aus. Weitere Analysetools wie Google Analytics oder Matomo (Piwik) werden nicht eingesetzt.

Drittanbieter (3rd Party), Google Fonts, Buttons und Widgets

Die meisten Websites binden Angebote von Drittanbietern ein. Das können Buttons von sozialen Netzwerken wie Facebook, Karten von Google Maps, Videos von Youtube oder von der Webseite verwendete Google Schriftarten (Google Fonts) sein. Widgets sind z. B. Embleme wie das vom Bewertungsportal Jameda. Inhalte dieser Drittanbieter werden sofort oder beim Anklicken geladen und senden dann auch Informationen an diesen Anbieter. In Bezug auf Ihre „E-Privacy“ sind es sozusagen digitale Tretminen. Unsere Website enthält keine Widgets, Social Buttons, Google Fonts, Einbettungen von Youtube-Videos oder Google Maps.

Nutzung von Daten zu Werbezwecken

Wir verwenden Ihre Daten zu keinerlei Werbezwecken. Wir verschicken keinen Newsletter (Werbemails). Sollten Sie von uns z. B. Terminerinnerungen erhalten (Recall), so haben wir diese zuvor in der Praxis vereinbart. Sie können dem jederzeit widersprechen.

Auftragsdatenverarbeitung und Datenübermittlung ins Ausland

Das Hosting unserer Website und unsere E-Mail-Server werden von der 1&1 Internet SE betrieben. Wir haben dafür einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die 1&1 Internet SE sichert zu, dass die Datenverarbeitung überwiegend in einem Mitgliedsstaat der EU oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraums stattfindet.

SSL-Verschlüsselung

Aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-Verschlüsselung. Damit sind Daten, die Sie über diese Website vermitteln, für Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der https://-Adresszeile Ihres Browsers und am Schlosssymbol in der Browserzeile.

Nutzerrechte im Zusammenhang mit dem Datenschutz

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren: Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen. Recht auf Berichtigung / Vervollständigung von Daten gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten und die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen. Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen. Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig bereitgestellt haben (z.B. E-Mail-Adresse und Telefonnummern), in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist. Eine elektronische Kopie Ihrer Behandlungsakte ist nach Auffassung der Zahnärztekammer hiermit nicht gemeint. Sie ist nach derzeitigem technischen Stand wegen fehlender Kompatibilität der Abrechnungsprogramme verschiedener Anbieter auch nicht möglich. Sie haben aber ein Recht auf Einsicht und eine (kostenpflichtige) Kopie der Behandlungsdokumentation nach § 630g BGB. Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Zuständige Datenaufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung an die für uns zuständige Datenschutzaufsicht zu wenden: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen Postfach 20 04 44 40102 Düsseldorf Telefon: 0211 3 84 24-0 Telefax: 0211 3 84 24-10 E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
· · · · · · · Patienteninformation DSGVO.pdf Patienteninformation DSGVO.pdf

Fühlen Sie uns auf den (digitalen) Zahn

Auf der folgenden Seite können Sie mit einem Online-Untersuchungstool unsere (oder jede andere Website) darauf prüfen, wie mit Ihren Daten und Ihrer elektronischen Privatsphäre umgegangen wird. Einfach die Internetadresse eingeben und das Ergebnis ansehen: https://webbkoll.dataskydd.net/en/ (englischsprachige Seite) Diese Website wurde unter Zuhilfenahme des Tools programmiert.
MENÜ
MENÜ